Krankhaftes Übergewicht

Fettsucht (=Adipositas) bedeutet nichts anderes als eine übermässige Vermehrung oder Bildung von Fettgewebe. Man unterscheidet verschiedene Schweregrade der Adipositas. Wir beschränken uns hier bewusst auf schwer übergewichtige Menschen, die bei korrekter Indikationsstellung von einer Übergewichtsoperation profitiert können.

Ein international anerkanntes Mass zur Quantifizierung des Übergewichts ist der Body-Mass-Index (BMI). Er errechnet sich durch das Gewicht in Kilogramm geteilt durch die Körpergrösse in Metern im Quadrat.

Ab einem BMI von 35 kann eine Übergewichtsoperation in Betracht gezogen werden, wenn alle anderen Voraussetzungen erfüllt sind.

 

BMI-Tabelle:

Untergewicht  BMI< 20

Normalgewicht BMI 20 bis 24.9                                      Gewicht (kg)

Übergewicht BMI  25 bis 29.9                             BMI=  -------------------

Adipositas Grad I 30 bis 34.9                                          Grösse (m)2

Adipositas Grad II 35 bis 39.9

Adipositas Grad III >40

 

 

 

ÄRZTLICHE LEITUNG

 

Dr. med.

Mischa C. Feigel

 

Facharzt FMH für Chirurgie

spez. Viszeralchirurgie

 

Zentrum für Viszeralchirurgie und Bariatrie

 

Florastrasse 50

CH-8008 Zürich

 

Anmeldungen

 

Sekretariat

Frau Daniela Wachter, MPA

Office Manager

 

T  +41 43 499 16 99

F  +41 43 499 16 95

 

E-Mail senden